alte und historische Flugberechtigungen und andere Dokumente von Luftfahrtorganisationen und Luftstreitkräften


Vor 1909 war die Beschäftigung mit der Luftfahrt eher eine privat organisierte Beschäftigungen einiger weniger Enthusiasten, die oft all ihr Geld, ihre Zeit und oft auch ihr Leben einsetzten, um Luftfahrzeuge zu entwickeln, denn die Versuche einzelner hatten belegt, dass dies durchaus möglich war. Das erschien lange Zeit als zweifelhaft. Hatte doch 1895, nach dem Absturz Otto von Lilienthals, eine Gruppe namhafter Wissenschaftler es anbetrachts der vielen tödlichen Unfälle als physikalisch völlig ausgeschlossen erklärt, dass je ein Objekt 'schwerer als Luft' zu einem längeren kontrollierten Flug fähig sein werde.
Nachdem die Gebrüder Wright das im Jahre 1903 durch einen ersten dokumentierten gesteuerten Motorflug widerlegt hatte, begann auf dem Gebiet der Flugerprobungen ein Wettlauf, der nahezu wöchentlich zu neuen Rekorde führte. Das verstärkte sich noch, nachdem Louis Bleriot 1908 mit seiner Kanalüberquerung von Calais nach Dover den Beweis erbrachte, dass die Luftfahrt keine Spinnerei und kein Traum war, sondern auf wissenschaftlichen Grundlagen funktionierte. Einerseits führte diese Kanaüberquerung in England zu einem regelrechten Schock. Mit einen Mal erschien die Insel verwundbar und militärischen Angriffen aus der Luft ausgesetzt. wuchs das Interesse daran in so hohem Maße, dass es Regelungen bedurfte. Daher begann sich das Militär für die Luftfahr zu interessieren und die Regierungen aller Länder unterstützten die weitere Entwicklung der Luftfahrt. Aber auch unzählige kleine Werkstätten und Privatpersonen sahen in dem neu aufkommenden Industriezweig die Möglichkeit, ohne größere Voraussetzungen Karriere zu machen. Jeder, der ein wenig Startkapital und Ideen hatte, konnte eine Flugzeugbaufirma gründen und ohne jeden Befähigungsnachweis Flugversuche machen. Das führte natürlich zu vielen Fehlversuchen und Flugunfällen. Nachdem eine ähnliche Entwicklung ja bei der Erfindung von Kraftfahrzeugen vorausgegangen war, die 1909 zu einer Führerscheinpflicht geführt hatte, lag es nahe, auch eine Erlaubnispflicht für die Bedienung von Flugzeugen einzuführen.
1910, ein Jahr nach Einführung des Führerscheins für Kraftfahrzeuge, wurde im Deutschen Reich der Pilotenschein eingeführt. Deutschland folgte damit der Entwicklung in Frankreich, wo man schon ab 1909 den Pilotenschein erwerben konnte.
Viele frühen deutschen Piloten erwarben daher anfangs freiwillig die französische Flugberechtigung. Und es klingt grotesk, wenn man von deutschen Fluglehrern liest, die ihre deutsche Pilotenlizenz später machten als ihre Flugschüler.
Wir werden wegen Auslastung aber nur sehr nach und nach dazu kommen, die von uns zusammengetragenen Dokumente hier vorzustellen.

Pilotenscheine und andere Dokumente von Luftfahrtorganisationen
(Bedingungen zum Erwerb des Militärpilotenscheins 1917)


JahrForm Nrausstellende BehördeBeschreibungBesonderheitenINr,Bild,
Paybilder

deutsche Pilotenscheine und Flugdokumente

1905FahrtbuchMuster nach Hauptmann von TschudiInstruktions- und Fahrtbuch für den Ballonführer,28 Seiten mit Hinweisen zur Startvorbereitung, Ausrüstung etc, 40 Seiten Logbuch, 25 Notitzseiten, 30 Seiten mit Kurz-Sprachführer für alle Zentaleuopäischen Länder, Europakarte, grauer Leineneinband mit Bleistiftschlaufe 12421
Fahrtbuch 1905 für Ballonfahrer
1912nach französischem Muster Federation Aeronautique Internationale Deutschland Freiballon-Führerschein, ausgestellt am 14. November 1912 durch den deutschen Luftfahrer Verband2-sprachig deutsch/französisch, letzte Seite 3-sprachig14334
deutscher Ballonführerausweis 1912
deutscher Pilotenschein für Freiballonpiloten 1912
1916nach französischem Muster Federation Aeronautique Internationale (FAI) Deutschland Flugzeugführerschein, ausgestellt am 17. August 1916 durch den deutschen Luftfahrer Verband2-sprachig deutsch/französisch, letzten 2 Seiten 6-sprachig13441
deutscher Flugzeugführerausweis 1916
deutscher Pilotenschein 1916
1916S.F.A.1 SeefliegerabteilungKaiserliche Marine - Marine-Landflieger-Abteilung Militärpaß der Seefligerabteilung der Kaiserlichen Marine - Landfliegerabteilung 12331
deutscher Marineflieger Wehrpass 1916
deutscher Marineflieger-Wehrpass
1916 SolingenMitgliedskarte 1916 der Organisation 'Luftfahrerdank', die Witwen und Waisen gefallener Piloten unterstützte, ausgestellt in Solingen4 Seiten Karton 7,5x11,3cm11566
Mitgliedskarte 1916 Luftfahrerdank
04. Juni 1917 Bayer.Flieger-Abteilung (A) 290 Briefcouvert vom 4. Juni 1917 mit Gummistempel der Bayer. Flieger Abt. 290 
Briefcouvert Fliegerabteilung WK1
1917FlugbuchFlieger Ersatz Abt.5 LübeckFlugbuch der Flugschulung vom 27.09.1917 bis 27.02.1918, Heft A6, Prüfungsbedingungen, Ausbildung und Personaldaten 12775
Flugbuch 1917 des Fliegers Karl Gerster
1917FlugbuchFlieger Ersatz Abt.5 LübeckFlugtagebuch der Flugschulung vom 27.09.1917 bis 18.01.1918, eingetragene Notlandung, eingeklebter Barografenzettel 5383
Flugbuch 1917 des Fliegers Karl Gerster
1918nach französischem Muster Federation Aeronautique Internationale (FAI) Deutschland Flugzeugführerschein, ausgestellt am 14.März 1918 durch den deutschen Luftfahrer Verband2-sprachig deutsch/französisch, letzten 2 Seiten 6-sprachig12330
deutscher Flugzeugführerausweis 1918
deutscher Pilotenschein 1918
1918Druck Jdflieg 7963 6.18.Flieger-Ersatz-Abteilung 13, Bromberg Eintrittskarte zum Betreten des Platzes und der Gebäude der Flieger-Ersatz-Abteilung 13 in Bromberg12404
deutscher Flugplatzausweis 1918
deutscher Flugplatzausweis 1918
29. November 1918 Flieger-Ersatz-Abteilung 13, Bromberg Auszug aus dem Militärpass, Militärbeobachter-Ausbildung, Flugschule, zuletzt Jüterbog12404
deutscher Militätpass-Auszug Flieger 1918
1919nach deutschem Muster Federation Aeronautique Internationale (FAI) Deutschland Flugzeugführerschein, ausgestellt am 9. Januar 1919 ((2 Monate nach Kriegsende! und 5 Monate vor Flugverbot des Versailler Vertrages) durch den deutschen Luftfahrer Verband 2-sprachig deutsch/französisch, letzten 2 Seiten 6-sprachig13149
deutscher Flugzeugführerausweis 1919
deutscher Pilotenschein 1919
19288743 27 II a4 Reichsverkehrsministerium Verkehrspilotenschein, ausgestellt am 17.März 1928 mit Vorläufigkeitsbefristung bis zur endgültigen Aufhebung des Flugverbots des Versailler Friedensvertrags, ungültig markiert 12573
deutscher Flugzeugführerausweis 1928
deutscher Pilotenschein 1928
1930Luft Hansa Deutsche Luft Hansa Flugwegbeschreibung mit Hinweis auf überflogene Sehenswürdigkeiten, Flugstrecke Berlin über Danzig nach Königsberg 4566
Flugstrecke Berlin Königsberg Luft Hansa
1930Luft Hansa Deutsche Luft Hansa Flugwegbeschreibung mit Hinweis auf überflogene Sehenswürdigkeiten, Flugstrecke Berlin über Halle/Leipzig, Frankfurt/M, Saarbrücken nach Paris 4634
Flugstrecke Berlin Paris Luft Hansa
1930Luft Hansa Deutsche Luft Hansa Flugwegbeschreibung mit Hinweis auf überflogene Sehenswürdigkeiten, Flugstrecke Amsterdam über Essen/Mülheim, Köln, Frankfurt, Mannheim nach Basel 4635
Flugstrecke Amsterdam Basel Luft Hansa
1932keine AngabeDeutscher Luftsport Verband Mitgliedsausweis des Deutschen Luftsportverband DLV, ausgestellt am 1. Mai 1932 in Celle4 Seiten blauer Karton 7,8x11cm11565
Mitgliedsausweis DLV 1932
1932Nr.63 Muster1 /zu §6) (Farbe hellblau, Din A6)(Berlin 1930), Preußische Druckerei- und Verlags-A.G. - BerlinOberpräsident Kassel 26. Segelflugzeugführerschein Kreis Kassel 10. Oktober 1932 14153
deutscher Segelflugzeugführerschein 1932
1933keine AngabeFlugvereinigung Celle e.V. Mitgliedskarte der Flugvereinigung Celle - Ortsgruppe des DLV, Beitrag quittiert am 13. März 1933blauer Karton 8,6x5,8cm 11568
Mitgliedsausweis DLV Celle 1933
1933keine AngabeKyffhäuser Technikum Bad Frankenhausen Universitätsausweis mit eingetragener Flugberechtigung15099
Universitätsausweis mit Flugberechtigung
1933'D.L.V. Form.27'Deutscher Luftsport-Verband - Landesgruppe XIII (Provinz Sachsen) Mitglieds-Ausweis des Deutschen Luftsport-Verbands, ausgestellt am 1. 7.1933 in Ballenstedt, 4 Seiten leichter grüner Karton A6, Beitragsmarken bis April 1936 (mögl. als Jude Vereinsausschluss) lindgrüner Karton 10x14cm 4975
Mitgliedsausweis DLV 1933
1934Nr.26 Muster1 /zu Anlage 3; Farbe blau, Din A6 (Berlin 1932), Preußische Druckerei- und Verlags-A.G. - BerlinLuftamt Berlin 898. Fugzeugführerschein Berlin den 17.9.1934 14974
deutscher Zivil-Flugzeugführerschein 1934

1935

Lufthansa

Lufthansa

Flugscheinhülle der Lufthansa, von Flug im Jahr 1935 ab Hamburg, das eigentliche Ticket entfernt, mit Beförderungsbedingungen, 2 Koffermarken und Tüte mit Watte zum Verschließen der Ohren

 

Flugschein der Deutschen Lufthansa 1935

1935

Lufthansa

Lufthansa

Folder, 4 Seiten 10x21, Transportbedingungen der Lufthansa, 3-sprachig, Deutsch, Französisch und Englisch, 1935, bezieht sich auf Flug mit der Junkers Ju52

 

Flugschein der Deutschen Lufthansa 1935

1935DLV FormblattDeutscher Luftsport-Verband Abt. Segelflug Flugbuch für Segelflieger des Deutschen Luftsport-Verbandes, ausgestellt am 14. Sept. 1935 von der Segelfluggruppe Ballenstedt 4978
deutsches Flugbuch für Segelflieger 1935
1936'DLV-Formblatt 119'Deutscher Luftsport-Verband - Flieger-Ortsgruppe Nördlingen Mitglieds-Ausweis des Deutschen Luftsport-Verbands, ausgestellt am 1. 6.1936 in Nördlingen für HJ Mitglied, 4 Seiten leichter mittelgrüner Karton A6, Beitragsmarken bis Mai 1938mittelgrüner Karton 10x14cm 4770
Mitgliedsausweis DLV 1936

1936

Lufthansa

Lufthansa

Sommerflugplan der Lufthansa, gültig 19. April bis 3. Oktober 1936, mit Anschlussflügen Deutschland-Amerika mit Zeppelin-Luftschiffen, zur Sommer-Olympiade Berlin 1936

 

Sommerflugplan Olympiade, Zeppelin Amerika-Deutschland

1936 Präsidium des Deutschen Luftsport-Vrbands Deutscher Segelflieger-Ausweis, ausgestellt am 12. 05.1936  4976
deutscher Segelfliegerausweis 1936
1936 Reichsluftsportführer Deutscher Segelflieger-Ausweis, ausgestellt am 03.12.1936  4976
deutscher Segelfliegerausweis 1936
1937DLV Formblatt Nr.161 Deutscher Luftsport-Verband Abt. Segelflug Deutscher Gleitflieger-Ausweis, ausgestellt am 6. Juli 1937 von der Segelfliegerschule Grunau für Klasse B  12452
deutscher Gleitfliegerausweis 1937
Gleitfliegerausweis Grunau 1937
1937Gebr. Radetzki, Berlin SW68 RR 3704Luftamt Braunschweig Deutscher Reichs Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer am 15.März 1941 ungültig gestempelt, wahrsch. weil Inhaber Jude war4974
deutscher Segelflugschein 1937
Deutscher Reichs Segelflugschein 1937
1937Form L.2 Formularverlag Otto Drewitz Berlin SW61Luftamt Berlin 898. Flugzeugführerschein Berlin 21.9.1937, Zweit-Ausfertigung als Ersatz zum Flugschein 17.9.1934 14975
deutscher Zivil-Flugzeugführerschein 1937
1938 NSFK-Gruppe 9, NSFK-Sturm 12/52 Mitgliedsausweis Nr. 7 des Nationalsozialistischem Fliegerkorps der Gruppe9 (Hannover), Standarte 52, Sturm 12 (Bernburg), 4 Seiten plus Einlageblatt 4977
Mitgliedskarte des NSFK Sturm 9 - Hannover
1938DLV Formblatt Nr.132 Deutscher Luftsport-Verband Abt. Segelflug Flugbuch für Segelflieger des Deutschen Luftsport-Verbandes, ausgestellt am 3. Mai 1938 von der Segelfliegerschule Teck 11504
deutsches Flugbuch für Segelflieger 1938
1938DLV Formblatt Nr.161 Deutscher Luftsport-Verband Abt. Segelflug Deutscher Gleitflieger-Ausweis, ausgestellt am 23.05.1938 von der Segelfliegerschule Teck für Klasse B  11503
deutscher Gleitfliegerausweis 1938
1939Lager-Nr.133 Verlag und Druck: Heß, Braunschweig-MünchenNSFK Flugschule HellbergeSegelflugbuch Uffz. Walter Rothe, 16.06.1939 bis 14.02.1942, 159 Flüge eingetragen 14342
Segelflugbuch 1939
1939keine AngabeOberste Sportbehörde für die Deutsche Luftfahrt, NSFKSport-Lizenz, roter Leineneinband 10.5x15cm, Folder mit 4 Seiten, ausgestellt am 19. Juni 1939 für Segelflieger 14829
Sportpilotenschein Segelflug 1939
Sport Pilotenschein 3. Reich
1939keine AngabeWehrmacht, Luftwaffe Flieger- Ausbildungs- Regiment 62 QuedlinburgLuftwaffen- Flugzeugführerschein, blaugrauer Leineneinband 10.5x15.5cm, 16 Innenseiten, ausgestellt am 16. Sept. 1939 für 25 jährigen Unteroffizierauf Titel und Rücken großer Luftwaffenadler12416
Flugzeugführerschein der  Luftwaffe 1939
Pilotenschein der Luftwaffe 2. Weltkrieg
1940'F. Bogula Nachf. Curt Hundsdoerfer Cottbus'unausgefülltes Blanko-FormularZwischenschein zur vorläufigen Erlaubnis zum Betrieb eingetragener Flugzeugmuster, Ergänzung des Zivil-Pilotenscheins um 1940/44, 4 Seiten rotes Leinenpapier 10.5x15.5cm 12674
Musterberechtigung für Flugzeugführer
Zwischenschein für Privat Flugzeugführer
1940'Lager Nr. 385 Heß Braunschweig'unausgefüllt, blankoAusweis, vorläufige Musterberechtigung zum Betrieb eines bestimmten Flugzeugmodells, Anlage zum Luftwaffen-Pilotenscheinseinseitiger Druck12673
Musterberechtigung zum Pilotenschein der Luftwaffe
Musterberechtigung für Militärflugzeugführer
1940Gebr. Radezki, Berlin SW68, RR5272Wehrmacht, Luftwaffe Flugzeugführschule A/B GubenLuftwaffen- Flugzeugführerschein, grauer Leineneinband 10.5x15.5cm, 16 Innenseiten, ausgestellt am 05.01.1940 für 24 jährigen Obergefreitenauf Titel und Rücken großer Luftwaffenadler11502
Flugzeugführerschein der  Luftwaffe 1940
Pilotenschein der Luftwaffe 2. Weltkrieg
1941'NSFK=Formbl. 602DuisburgFlugbuch des Nationalsozialistischen Fliegerkorps (NSFK)40Seiten, bis auf Personalien leer5310
pilot log-book NSFK
1941'NSFK-Form Nr. 38 INSFK Fliegerhorst GardelegenVorläufiger Segelflieger-Ausweis 14340
vorläufiger Flugschein für Segelflugzeuge 1941
1941'NSFK-Formblatt 133 Ap. A/III. 5.38-7.40NSFK Fliegerkorps Südwest Werkstattdienstbuch36 Seiten mit Personalien und Nachweis der Arbeitstätigkeiten beim Segelflugzeugbau, hier SG38, 46,5 Stunden eingetragen5232
Werkstattdienstbuch Segelflugzeugbau 1941
1941'NSFK-Form 610, Ab.A/1 6.40-9.41NSFK Berlin 15.11.1941Nationalsozialistisches Fliegerkorps - Deutscher Segelflieger-Ausweis, blaugrünes Leinenpapier 7.5x10cm, ausgestellt am 15. November 1941 für SegelflugzeugeNSFK Adler auf Titel14340
Flugschein für Segelflugzeuge 1941
Berechtigungschein für Segelflugzeugführer des NSFK
1941'NSFK-Form 609 Ab. A/I -6.40 - 7.40. N.Sch.'NSFK Eschwege 29.11.1941Nationalsozialistisches Fliegerkorps - Deutscher Segelflieger-Ausweis, blaugrüne Pappe 7.5x10.5cm, ausgestellt am 29. November 1941 für SegelflugzeugeNSFK Adler auf Titel12912
Flugberechtigungschein für Segelflugzeuge 1941
Berechtigungschein für Segelflugzeugführer des NSFK
19412000.. 9.41. Ausweis. Größe 2xA7. DLV Lag.-Nr.9660DVL Berlin Adlershof 16.12.1941Werksausweis der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt e.V. Berlin Adlershof braunes Leinenpapier, Folder A7, einseitiger Druck13486
Ausweis der DVL Berlin
1942'Verlag: Gebr. Radetzki, Berlin SW 68. RR5272Luftkriegsschule Breslau-SchöngartenLuftwaffen-Flugzeugführerschein, blaugraues Leinenpapier 12.5x14.8cm, ausgestellt am 28. Dezember 1942 für Fw44, KL35, Bü181, Bü131, Go145, W34, C446, Fw58, W33, Fw56, He45, He51, He70, Ar96, Nacht- und Blindfluggroßer Luftwaffensadler auf Titel, Rückseite großer Adler13350
Flugzeugführerschein für Luftwaffe 1942
Luftwaffen-Flugzeugführerschein
1943'Verlag: Gebr. Radetzki, Berlin SW 68. RR5445München, Luftgaukommando VIILuftfahrerschein für Segelflugzeugführer, graues Leinenpapier 10.5x15.5cm, ausgestellt am 01. Sept. 1943 für Segelflugzeuge der Klasse 1 und 2 R.d.L., Ob.d.L. und NSFKgroßer Reichsadler auf Titel14067
Flugzeugführerschein für Segelflugzeuge Luftwaffe 1943
Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer
1943'S 6573/41 Heidelberger Gutenberg-Druckerei GmbH XII.42''Wehrmacht, Luftwaffe Lw. Luftamt BerlinLuftfahrerschein für Segelflugzeugführer, graues Leinenpapier 10.5x15.5cm, ausgestellt am 07. Juni 1943 für Segelflugzeuge des R.d.L., Ob.d.L. und NSFKgroßer Reichsadler auf Titel12214
Flugzeugführerschein für Segelflugzeuge Luftwaffe 1943
Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer
1944'2206 Heidelberger Gutenberg-Druckerei GmbH VII.43''Luftamt LGK.XII Ia op1 WiesbadenLuftfahrerschein für Segelflugzeugführer, graugrüner Pappeinband 10.5x15.5cm, ausgestellt am 10. Januar 1944 durch das Luftamt Wiesbaden Major Hardt, berechtigt zum berufsmäßigen Führen eines Segelflugzeuges mit Ausnahme SchleppflugTitelseite mit Reichsadler4594
ziviler Flugzeugführerschein für Segelflugzeuge Luftwaffe 1944
Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer
1944Lager-Nr. 409b Heß, Braunschweig- München- Berlin 8 43 1958Wehrmacht, Luftwaffe Flugzeugfüher Doppelschule A125Luftwaffen- Flugzeugführerschein, grauer Leineneinband 10.5x15.5cm, 16 Innenseiten, ausgestellt am 31. Juli 1944 für 18 jährigen Gefreitenkleiner Luftwaffenadler auf Titel und Rückseite12286
Flugzeugführerschein der  Luftwaffe 1944
Pilotenschein der Luftwaffe 2. Weltkrieg
1944Lager-Nr. 409b Heß, Braunschweig- München- Berlin 2 44 301Wehrmacht, Luftwaffe Luftkriegsschule DresdenLuftwaffen- Flugzeugführerschein, grauer Leineneinband 10.5x15.5cm, 16 Innenseiten, ausgestellt am 10. November 1944 für 19 jährigen Fhj.-GefreitenTitel und Rückseite mit kleinem Luftwaffenadler12301
Flugzeugführerschein der  Luftwaffe 1944
Pilotenschein der Luftwaffe 2. Weltkrieg
1952Holtkamp-Druck Lünen, Best.-Nr. SF5Deutscher Aero Club E.V. AalenFlugbuch für Segelflieger, begonnen am 15.08.1952 eingetragene Fluglehrerprüfung und 1. Bedingung Silber C12640
Flugbuch für Segelflugzeuge 1952
1955'D.Ae.C. Form. HG-1'Deutscher Aero Club E.V. MünchbergMitgliedsausweis des DAeC, graublaues Leinenpapier 10.5x15cm, ausgestellt am 9. Mai 1955 bezeichnet Instrumentenflug noch als Blindflug12579
Flugzeugführer Lehrschein für Segelflugzeuge 1955
Segelfluglehrer Ausweis Deutschland DAeC 1955
1955'D.Ae.C. Form. K-5-B-12'Deutscher Aero Club E.V. MühlheimSegelfluglehrer-Ausweis, graublaues Leinenpapier 10.5x15cm, ausgestellt am 1. September 1955 bezeichnet Instrumentenflug noch als Blindflug14467
Flugzeugführer Lehrschein für Segelflugzeuge 1955
19565/1000/12/55 667GST - Gesellschaft für Sport und Technik DDRAusbildungsnachweis für den Segelflieger, Personalangaben, ärztl. Untersuchungen, Training, Werkstattarbeiten und Logbuch, genutzt 1956 bis 199214892
Segelflugausbildung und Flugbuch DDR 1956 - 1992
1961ohneBundesanstalt für FlugsicherungErlaubnisschein für FS-Technischen Dienst, Bundesrepublik Deutschland, berechtigt zur Wartung und Instandsetzung FS-techn. Anlagen, Klasse B, ausgestellt am 2. Nov. 196114927
Ausweis Bundesanstalt für Flugsicherung 1961
1962III 18 185 Ag 300 XIV 8 60 DDRGST - Gesellschaft für Sport und Technik DDRErlaubnisschein für Luftfahrtpersonal - Erlaubnisschein für Segelflugzeugführer, ausgestellt am 2. August 196215292
Segelflugschein der DDR, Form 1960
1975'Muster 2 (§8 LuftPers PO) Lg.Nr. 5303 Bundesdruckerei Bonn 730093 4.67'Regierungspräsident DüsseldorfLuftfahrerschein für Berufspiloten 2. Klasse CPL, graublaues Leinenpapier 10.5x15cm, ausgestellt am 4. Juni 1975 ein Blatt mit Passfoto14468
Flugzeugführerschein für Berufspiloten
1976'Muster 2 (§10, 27, 52 LuftPersV) Lg.Nr. 5353 Bundesdruckerei Bonn 630020 1.76'Regierungspräsident DüsseldorfLuftfahrerschein für Berufspiloten 1. Klasse CPL, weißes Leinenpapier 10.5x15cm, ausgestellt am 27. Sept. 1976 ein Blatt mit Passfoto14469
Flugzeugführerschein für Berufspiloten
1981ohneDeutscher Aero Club e.V.Sport-Lizenz, berechtigt zur Teilnahme an Luftsport-Wettbewerben 13391
Sportlizenz des Aero Club Deutschland
1990Ag 117/II-1/722/90Flug- und Fallschirmsportverband der DDRLernausweis für motorgetriebene Gleitschirme, lindgrünes Leinenpapier 7,8 x 10,5cm, 4 Seiten 13379
Gleitschirmpilotenschein der DDR 1990
1990Ag 117/II-1/722/90Flug- und Fallschirmsportverband der DDRBefähigungsnachweis B für Hängegleiterpiloten, lindgrünes Leinenpapier 7,8 x 10,5cm, 4 Seiten 13380
Hängegleiter Pilotenschein der DDR 1990
1990'Muster 1 (§4 LuftPersV) Lg.Nr. 5343 Bundesdruckerei'Regierungspräsident DüsseldorfLuftfahrerschein für Privatluftfahrzeugführer PPL A, weißes Leinenpapier 10.5x15cm mit ockerfarbenen schrägen Balken in oberer Hälfte, ausgestellt am 22. März 1988 4 Seiten mit Passfoto14470
Flugzeugführerschein für Privatpiloten
Dokumente von Luftfahrtbehörden - nicht fliegertechnisch, Werksausweise
1916MilitärpassKönigl. Preuß. Res.Inf.Reg.34Militärpass des Fliegers Karl Gerster, ausgestellt am 18.11.1916 12667
Militärpaß des Fliegers Karl Gerster
1918handschriftlicher Ausweisbayrische Feld-Luftschiffer Abt. 64, 19. ArmeeFahrberechtigung zum Abholen von Zeitungsballonen, ausgestellt am 16.2.1918 12374
Fahrausweis Luftschiffer Abt.64
1940'Lager-Nr. 109, Heß, Braunschweig-München (1305/39)'Wehrmacht, Luftwaffe Lw. Ers. Kp. 17/7Führerschein für Kraftfahrzeuge, blaugraues Leinenpapier 10.5x15.5cm, ausgestellt am 28. März 1940 auf Klasse 2abweichend zur grauen Heeres-Ausführung in blau-grauer Farbe12155
Militär-Führerschein Luftwaffe 1940
Militärführerschein der Wehrmacht Luftwaffenausführung
1940'16. Hugo Hönnicke, Berlin W62'Wehrmacht, Luftgaukommando XIFührerschein für Kraftfahrzeuge, graues Leinenpapier 10.5x15.5cm, ausgestellt am 15. April 1940 auf Klasse 2grauen Heeres-Ausführung, interessant die uns unbekannte Luftfahrt-Uniform des Inhabers12425
Militär-Führerschein Wehrmacht Luftwaffe 1940
Militärführerschein der Wehrmacht Luftwaffe
19400002. 1.40 Heß, Braunschweig-München - SonderdruckWehrmacht, Luftwaffe Fliegerhorst Kommandantuf Braunschweig WaggumFlugplatz-Ausweis, ausgestellt am 13. Januar 1940 für aktiven Piloten, graues Leinenpapier einseitig bedruckt 12417
Flugplatzausweis der  Luftwaffe Braunschweig 1940
Flugplatzausweis Luftwaffe 2. Weltkrieg
1941'KD8-3;4. VIII 41-CGUFlugzeugwerke Letov AGWerksausweis der Flugzeugwerke Letov AG Prag-Letnian für Zweigwerk Prag-Olmütz, ausgestellt am 5.01.1942 für Tschechin 13141
Werksausweis Letov Flugzeugwerke
Ausweis Flugzeugwerk Letov Olmütz
1941R. 1270/10 Sidir.Junkers Flugzeug- und Motorenwerke AGWerkszusatzausweis der Flugzeugwerke Junkers, Abt. 2040, ausgestellt am 31.12.1941 13609
Werksausweis Junkers Flugzeugwerke
1944Lager-Nr. 1112 Heß, Braunschweig-München - Berlin 10 43 2335Wehrmacht, Luftwaffe Fliegerhorst Kommandantuf E(v) 205/VIIFlugplatz-Ausweis, ausgestellt am 1. Dezember 1944 für aktiven Piloten, blaugraues Leinenpapier einseitig bedruckt 12417
Flugplatzausweis der  Luftwaffe 1944
Flugplatzausweis Luftwaffe 2. Weltkrieg

Dokumente von Flugsportvereinen und anderen zivilen Organisationen, Flugscheine

1913  Deutscher Luftsport-Verband briefmarkenähnliche Spendenvignette über 5 Pfennig zum Aufbau des Fliegerheims, um 1913, obere Vignette zeigt Kaiser Wilhelm, die darunter dessen Ehefrau Auguste-Victoria 11156
Spendenvignette Fliegerheim 1913
1923Druck: Noris-Druckerei Nürnberg-Zirndorf Vereinigung ehem. Angeh. der Fliegertruppen Nürnberg-Fürth Einladung zur Weihnachtsfeier am 26. Dezember 1923 im Ludwigstorzwinger  11156
Einladung Weihnachtsfeier Weltkriegsflieger Nürnberg 1923
1935DLV Formblatt Nr.311 Deutscher Luftsport-Verband Gelderheber-Ausweis (Beitrags Kassierer) der Flieger Ortsgruppe Meiningen, Flieger Landesgruppe XI, ausgestellt am 2. Sept. 1935 12551
Beitrags Kassiererausweis DLV
Beitragskassierer Luftsportverband 1935
1938NSFK Nationalsozialistisches Fliegerkorps Besitzurkunde zur Deutschlandflug 1938 Plakette, 11x9cm, die Plakette wurde anlässlich des Flugwettbewerbs nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland verliehen, hier die seltene Ausführung für Pilotinnen, die Nr. 11 (viel mehr Pilotinnen nahmen nicht teil), verliehen an Trude Schmied, die 1. Frau Österreichs mit Pilotenschein. 15098
Urkunde Deutschlandflug Trude Schmied
1955  Deutsche Lufthansa Flugschein für kostenlosen Dienstflug einer Mitarbeiterin anlässlich der Flugstreckeneröffnung Hamburg - Düsseldorf, 10. April 1955, gebraucht  13614
Flugschein Lufthansa 1955
1955'D.Ae.C. Form. K-5-B-12'Deutscher Aero Club E.V. SolingenMitglieds-Ausweis des Deutschen Aero-Clubs, graublaues Leinenpapier 8x12cm, ausgestellt am 1. Juli 1955 auf Frau nur Beiträge für 195514676
Mitgliedsausweis des Deutschen Aero Clubs 1955

nicht-deutsche Pilotenscheine und Luftfahrtdokumente

1928Nr.37Colonial Air Transport Ersttagsbrief von der Rückkehr der Piloten der 'Friendship'Den Piloten Amelia Earhart, Wilmer Stultz und Lou Gordon gelang am 17. Juni 1928 der erste Ozeanüberflug unter Beteiligung einer Frau, der Brief stammt von der Willkommensfeier nach ihrer Rückkehr in Boston14980
first-day cover Amelia Earhart 1928
1929 Transcolonial Air Transport Ersttagsbrief vom Eröffnungsflug Brownsville-Mexico CityNach seinem Rekordflug New York-Paris am 20. Mai 1927 trat Charls Lindbergh 1929 in den Dienst der TAT - Transcontinantal-Air-Transport Luftpost Gesellschaft ein und arbeitete dort die sogenannte 'Lindbergh-Route' von New York nach Los Angeles aus. Am 10. März 1929 führte er für die Gesellschaft den Streckeneröffnungsflug Brownsville (Texas) - Mexico City durch. Ein großer Teil der mitgeführten Luftpost war nach der Landung 'verschwunden'.15293
first-day cover Charles Lindbergh 1929
193590783Schweizerisches LuftamtBetriebszulassung für Bücker Jungmann Nr. 27 5326
Zulassungsschein Bücker Jungmann
Zulassungsschein Bücker Jungmann 1935
1939keine AngabeArpa RumänienMitgliedsbuch der Arpa (Asociatia Romana Pentru Propaganda Aviatiei) Vereinigung der Reklameflieger Rumäniens, ausgestellt am8. Februar 1939 für deutschstämmigen Rumänenroter Kartoneinband, 4 Innenseiten mit Lichtbild5349
Mitgliedsbuch ARPA Rumänien 1939
1941ohne Kriegsministerium Königreich Bulgarien Urkunde über Verleihung des Bulgarischen Militärpilotenabzeiches auf Grund des deutschen Luftwaffen Pilotenscheins , zweisprachig bulgarisch - deutsch 4973
Militär Flugberechtigung Bulgarien für Deutschen Pilotenschein Inhaber
Bulgarischer Pilotenschein für deutsche Kriegspiloten 1941
1944ohne Direccion General de Aeronautica Civil Republica Argentina argentinische Zivilpiloten Lizenz von 1944, Flugberechtigung für einmotorige Landflugzeuge - offen und mit Kabine - bis zu 1.6 t, Heft 8x11.5cm mit grünem Einband 12543
Zivilpilotenschein Argentinien
Zivilpiloten Lizenz Argentinien 1944
1953Edition Jeppesen and Co. Denver USAargentinische Fluggesellschaft PanagraFlugplan West-Südamerika und Mittelamerika 4623
Flugplan Panagra 1953
1953Edition No.10 - Druck Georges Lang ParisAir FranceTransatlantik Flugplan der Fluggesellschaft Air France 4628
Flugplan Air France 1953
1955ohne Fédération Aéronautique United Kingdom Englische Segelflugberechtigung 'Gliding Certificate' von 1955, Heft 8x11cm mit grünem Einband, dabei Prüfungsurkunde des Home Command der Royal Air Force und Flugberechtigung der 1563 Squadron A.T.C. der Royal Latin School Buckingham 5236
Segelfugschein England 1955
1976ohne Österreichische Bundesamt für Zivilluftfahrt Österreichischer Berufspilotenschein, Folder mit 6 Seiten A6  12478
Berufspilotenschein Österreich
1976Österr. Staatsdruckerei (L.) 15.200 58 Österreischische Bundesamt für ZivilluftfahrtÖsterreichischer Sonderpilotenschein, Folder mit 4 Seiten A6  12532
Sonderpilotenschein Österreich
1976Österr. Staatsdruckerei (L.) 15.200 58Österreischische Bundesamt für ZivilluftfahrtÖsterreichischer Luftschiffpilotenschein, Folder mit 6 Seiten A6  12533
Luftschiffpilotenschein Österreich
1976Österr. Staatsdruckerei (L.) 15.200 58 Österreichische Bundesamt für ZivilluftfahrtÖsterreichischer Bordtelephonistenschein , Folder mit 4 Seiten A6 (Funksprechzeugnis für den Luftverkehr) 12534
Funksprechzeugnis Luftverkehr Österreich
1981§14 ZPV BGBl. Nr. 215/1958Österreichische Bundesamt für ZivilluftfahrtÖsterreichischer Flugschülerausweis , Folder mit 4 Seiten A6, rosa Leinenpapier mit weißem Diagonalbalken 14696
Flugschülerausweis Luftverkehr Österreich
195571571 Schweizer Eidgenossenschaft Führerausweis für Privatpiloten, zweisprachig deutsch / französisch  12343
schweizer Privatpilotenschein 1955
eidgenössische Privatpilotenlizenz 1955
2010 Republik Tadschikistan Berufspilotenlizenz für Linienpiloten 15262
tadschikischer Pilotenschein
Tadschikistan wurde im Rahmen der Auflösung der Sowjetunion selbständige Republik, es besitzt (2014) 2 aktive Fluggesellschaften, 'Samon Air' mit 6 Boeing 737 Verkehrsflugzeugen und Tajik Air mit 4 Boeing 737 und 2 Boeing 757 Verkehrsflugzeugen und sicher recht wenige Piloten. der Flugschein hat die Nr. 21 und ist unbenutzt und blanko, dunkelblauer Einband mit 3-sprachigem Golddruck
2010  Republik Tadschikistan Berufspilotenlizenz für Transportflieger  15274
tadschikischer Pilotenschein
Tadschikistan wurde im Rahmen der Auflösung der Sowjetunion selbständige Republik, es besitzt (2014) 2 aktive Fluggesellschaften, 'Samon Air' mit 6 Boeing 737 Verkehrsflugzeugen und Tajik Air mit 4 Boeing 737 und 2 Boeing 757 Verkehrsflugzeugen, die Anzahl der Transportflugzeuge ist unbekannt, der Flugschein hat die Nr. 339 und ist unbenutzt und blanko, grüner Einband mit 4-sprachigem Golddruck
2010  Republik Tadschikistan Berufspilotenlizenz für Flugzeug Navigator  15380
tadschikischer Navigator Lizenz
Tadschikistan wurde im Rahmen der Auflösung der Sowjetunion selbständige Republik, es besitzt (2014) 2 aktive Fluggesellschaften, 'Samon Air' mit 6 Boeing 737 Verkehrsflugzeugen und Tajik Air mit 4 Boeing 737 und 2 Boeing 757 Verkehrsflugzeugen, die Anzahl der Transportflugzeuge ist unbekannt, der Navigatorschein hat die Nr. 39 und ist unbenutzt und blanko, roter Einband mit 4-sprachigem Golddruck
2010  Republik Tadschikistan Crew Mitgliedsausweis  15274
tadschikischer Bord Crew Ausweis
Tadschikistan wurde im Rahmen der Auflösung der Sowjetunion selbständige Republik, es besitzt (2014) 2 aktive Fluggesellschaften, 'Samon Air' mit 6 Boeing 737 Verkehrsflugzeugen und Tajik Air mit 4 Boeing 737 und 2 Boeing 757 Verkehrsflugzeugen, die Anzahl der Transportflugzeuge ist unbekannt, der Flugschein hat die Nr. 240 und ist unbenutzt und blanko, weißer Einband mit 4-sprachigem Golddruck
2010  Republik Tadschikistan Bord-Ingenieur Licence  15274
tadschikischer Bord Ingenieur Lizenz
Tadschikistan wurde im Rahmen der Auflösung der Sowjetunion selbständige Republik, es besitzt (2014) 2 aktive Fluggesellschaften, 'Samon Air' mit 6 Boeing 737 Verkehrsflugzeugen und Tajik Air mit 4 Boeing 737 und 2 Boeing 757 Verkehrsflugzeugen, die Anzahl der Transportflugzeuge ist unbekannt, der Flugschein hat die Nr. 82 und ist unbenutzt und blanko, brauner Einband mit 4-sprachigem Golddruck


© horst decker